Betriebliche Gesundheitsförderung

Mit unserem Aktionspaket „Betriebliche Gesundheitsförderung“ können Sie einen Gesundheitstag in Betrieben durchführen. Ihr Gesundheits-Check in einem Betrieb könnte wie folgt aussehen:
Zunächst klären Sie in einem Vortrag über vermeidbare Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf. Anschließend gibt es für die Teilnehmer verschiedene Mess-Stationen, an denen sie Body-Mass-Index, Blutdruck, Blutzucker und Kohlenmonoxid-Gehalt der Atemluft (Raucherstatus) ermitteln lassen können. Die anwesenden Apothekerinnen und Apotheker beraten die Teilnehmer noch am Aktionstag gezielt zu ihren Werten. Bei Bedarf kann auch ein zusätzlicher Termin in der Apotheke vereinbart werden.
Die Teilnehmer können sich so am Aktionstag über die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen informieren und erhalten die Möglichkeit, ihr persönliches Risiko abzuschätzen. Dieses Angebot wird verbunden mit einer individuellen Beratung durch die Apotheke.

Das Aktionspaket umfasst alle Materialien, welche Apotheken für die Vorbereitung und Durchführung der Aktion benötigen. Neben dem Vortrag „Warum Prävention?“ über sogenannte Wohlstands-Krankheiten („Lifestyle-Diseases“) sind unter anderem ein Plakat, Beratungsleitfäden, Checklisten und Laufzettel für die verschiedenen Stationen enthalten. Unser Aktionsplaner dient für Sie als „roter Faden“ bei der Planung und Koordination des Projektes.
Anregungen für weitere Möglichkeiten der betrieblichen Gesundheitsförderung finden Sie in den „Best Practice Beispielen“ sowie in der Projektarbeit von Frau Apothekerin Queckenberg über die Einführung einer betrieblichen Gesundheitsförderung in einem ambulanten Pflegedienst.

Hinweis

Weitere Downloads...

Für diesen Artikel stehen evtl. weitere Downloads zur Verfügung, die öffentlich nicht aufgeführt werden. Melden Sie sich daher ggf. mit Ihren Benutzerdaten an, um diese einsehen bzw. herunterladen zu können.

Anmelden